ÜBER UNS

Die Regionalgruppe Solothurn wurde am 24. Juni 2019 gegründet. Die Kerngruppe besteht aktuell aus sechs aktiven Frauen und Männern, die tatkräftig von rund zwanzig Mitglieder:innen unterstützt werden. Die Regionalgruppe hat sich zur Aufgabe gemacht, Bevölkerung und Regierung über die Klimakrise und seine Auswirkungen zu informieren und zu sensibilisieren.

Kontakt: Manfred Knausz

info-solothurn@klimagrosseltern.ch

Samstag 25. Mai 24

Mit einem Stand am Henzihof-Fest in der Weststadt Solothurn sind wir mit den Bewohner:innen ins Gepsräch gekommen. Was ist eigentlich der Overshoot-Day? Wann findet dieser statt? Eine Erdüberlastung! Wir Leben auf kosten von anderen Menschen, Ländern?! Was kann ich als Einzelner tun? Geht mich das was an? Das eine kleine Übersicht über Gespräch im Quartier.

In Zusammnearbeit mit dem Weltacker Attiswil, der Saaatgutbibliothk Solothurn, der 2000 Watt Region Solothurn den Klima-Grosseltern Region Solothurn und dem Restaurant-Bar Solheure Solothurn  einfach wunderbar! Danke! 

Unser Bohnen-Kochkurs "Ein Hoch auf die Bohne"

Samstag den  18. Mai 2024 fand unser Kochkurs mit Michelle Bur, dipl. Ernährungsberaterin HF, Wallierhof Wallierhof in Riedholz statt. Der Kurs war ausgebucht und die TeilnehmerInnen waren zufrieden!

Die Ausschreibung lautete:
Alltagsgerichte mit Hülsenfrüchten

Eiweisse aus verschiedenen Lebensmitteln spielen eine wichtige Rolle in einer ausgewogenen Ernährung. Im pflanzlichen Eiweiss steckt ein riesiges Potenzial für unsere Gesundheit und für das Klima! 

Für alle die nicht dabei sein konnten, und das waren einige, ein weiterer Kurs wird folgen und hier ausgeschrieben. 

Wir freuen uns!


Der OSD Marktstand 2024

An unserem Marktstand vom Samstag 4. Mai in der Innenstadt von Solothurn sprachen wir Passanten und  Passantinnen auf den 13. Mai an. Der Tag an dem wir in der Schweiz unsere Ressourcen aufgebracht habe.

Hast du die Lösungswort ohne Hilfe herausgefunden? Die Zahlen sind eindrücklich und vielleicht verändern sie unser Verhalten einwenig.

Bohnenwoche im Restaurant Solheure

Ein "Hoch auf die Bohne" für Jung und  Alt an der Partymaile von Solothurn. Eine Woche wurde auf den Oveshoot-Day aufmerkam gemacht. Wurden Bohnengerichte angeboten und auf den Kochkurs vom 18. Mai hingewiesen.

Damit Sie auch wirklich gut Informiert sind...

Der Kochkurs zum Thema: Alltagsgerichte mit Hülsenfrüchten Samstag 18. Mai im Wallierhof, Riedholz steht. Anmelung info-solothurn@klimagrosseltern.ch oder mit dem CR-Code auf der Einladung

Und hier die Wegbeschreibung ab Solothurn

Unser 3. Advendsapéro ist Geschichte. Super Unterhaltung, (Musik Lesen Schauspiel) mit Andreas Fröhlich, ein Rückblick in Bildern und eine Darstellung der aktuellen Klimasituation weiltweit. Bis zum nächsten mal... Klima-Grosseltern Region Solothurn

Unser Workshop "Ein Hoch auf die Bohne" vom 11. November in Solothurn ist Vergangenheit. Hier für Alle die nicht dabei sein konnten ein paar Bilder.

Marktstand in Solothurn: Stirnbänder und Mützen verkaufen, Flyer für unseren Workshop vom 11.11.22 abgeben, Brownies verteilen, Begegnungen und das alles gemeinsam mit dem Weltacker Attiswil und der Saatgutbibliothek Solothurn. Einfach wunderbar!

Klima-Grosseltern in der Presse


Ein spannender Workshop mit vielen hilfreichen Impulsen 

Anmeldung siehe in der Ausschreibung unten

Nach dem gelungen Start im Lern-Atelier hier eine Zusammenfassung mit Bild

AKTUELL

Anmeldung für den Workshop vom 11.11.2023 in Solothurn:
Pflanzliche Eiweisse in der Ernährung - gut für die Gesundheit, gut fürs Klima

Hier finden Sie die Ausschreibung für den Workshop "Ein Hoch auf die Bohne" Pflanzliche Eiweisse in der Ernähung - gut für die Gesundheit, gut fürs Klima!"

... und hier das Plakat für unseren HESO Auftritt am 23. September von 11-21 Uhr an der HESO in Solothurn

Unser gemeinsamer HESO Aufritt mit dem Weltacker Attiswil vom 23. September 23 in Bildern

Unser Auftritt an der HESO, von Samstag 23.9. war aus meiner Sicht ein Erfolg. Knapp 300 Rezeptkarten, über 80 Anmeldeflyer für unseren Workshop und hunderte von unseren selbstgebackenen Bohnen-Brownies konnten wir den Besuchern an unserem Stand abgeben.

Die Begegnungen waren bei mir immer wieder spannend. So zeigten sich Besucher, die sich mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandergesetzt hatten, auch kritisch bezüglich der Klimabewältigung. Daneben gab es viele positive Rückmeldung, vor allem, was unserer Standgestaltung betraf. Ob das Ernährungs-Projekt und unser Auftritt an der HESO eine Nachhaltigkeit haben wird, werden wir sehen. Bilder und Infos sind auf unserer Homepage oder auf Facebook abgelegt.

An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an alle, die vor Ort mitgeholfen haben. Ein weiterer Dank an die Backfrauen für die feinen «Bohnen-Brownies» Und ein spezieller Dank an Rosmarie und Peter Zimmermann vom Weltacker Attiswil, die mit ihren Bohnen, Bildern, Spielen, Flyern uns ausgesprochen gut unterstützt haben.

Für unseren Auftritt an der HESO, gemeinsam mit dem Weltacker 2000 in Attiswil stellen wir hier den Link zu den Bohnenrezepten für alle Interessierten auf https://weltacker-attiswil.ch/bohnen/bohnenrezepte.html  zur Verfügung. Viel Spass beim Ausprobieren!


Unten zwei Denk-Bilder vom Start unseres Ernähungsprojektes in Solothurn. Vorgesehen ist eine Teilnahme an der HESO (Herbstmesse Solothurn) Samstag 23. September 23 mit dem Schwerpunkt "Eiweis in der Ernähung" Unterstützt werden wir von Jeannine Brutschin die das Projekt in der Deutschweiz betreut. Zudem ist Romsarie Zimmermann vom Weltacker in Attiswil dabei.

Unser Jahresrückblick 22/23


Wir bleiben dran

Vernehmlassung "Massnahmenplan Klimaschutz" des Kanton Solothurn

Zu diversen Punkten konnten bis am 16. September 2022 Umweltorganisationen, Wirtschaftsverbände und politische Parteien Stellungen beziehen. Die Kerngruppe arbeitete längere Zeit intensiv an einer detaillierten Rückmeldung. Die eingearbeiteten Rückmeldungen werden der Regierung und anschliessend dem Kantonsrat zur Genehmigung unterbreitet. Wir sind gespannt!

Unsere Mützen- und Stirnbandaktion läuft...

Samstag 23. November 21 auf dem Wochenmarkt in Solothurn war der Startschuss unserer Mützen- und Stirnbandaktion. Bestellungen können unter info-solothurn@klimagrosseltern.ch oder in den aufgeführten Verkaustellen aufgegeben werden. Ein Mütze kostet 25.- ein Stirnband 20.-

VERANSTALTUNGEN

PROJEKTE, AKTIONEN, ARCHIV