PROJEKTE (ARCHIV)

Um 11.59 h gab ein lauter Sirenenton bei regnerischem Wetter das Startsignal für den Streiktag. Um dem Versagen gescheiterte Klimapolitik des Kantons Ausdruck zu verleihen, legten sich mehrere Aktivisten*innen auf den nassen Boden des Jesuitenplatzes. Wir versammelten uns um 12.30 Uhr bei der Matthäuskirche um anschliessend unser Material zum...

Bei klirrender Kälte hielten sich ca. 100 Aktivisten*innen auf dem Rosengart-Platz auf, machten Lärm, liessen Sirenen ertönen und bewegten sich Richtung Seebrücke, wo Transparente aufgehängt und Banner getragen wurden.

Mit Akteuren*innen von Klimastreik lagen wir angesichts des bedrohten Planeten Erde auf dem Boden und leisteten passiven Widerstand. Den Planeten Erde schoben wir symbolisch in Form eines Badeballes hin und her, warfen ihn einander zu oder spielten ihn mit dem Fuss durch die Gassen.

An der Velo-Demo durch die Altstadt und Neustadt demonstrierten wir mit rund 200 andern Akteuren*innen mit viel Lärm für ein besseres Klima. Die Route führte über die Seebrücke zur Hofkirche, von dort zum Schlossberg-Kantonsspital-Kreuzstutz-Obergrundstrasse-Bundesplatz zum Bahnhof, wo sich die Velo-Demo auflöste.